Archiv 2015

Austria-Top-Tour Siegerehrung 2015 in Mondsee (Foto: Peter Lukas)

Die Sieger der Austria Top Tour 2015

In der großen Säulenhalle des Schloß Mondsee feierten am 25. Oktober über 140 Gäste die Siegerinnen und Sieger der diesjährigen AustriaTopTour!
Die beiden „neuen Bewerbe des Jahres 2015“, der Neusiedler See Radmarathon und der St. Pölten Radmarathon, wurden kurz vorgestellt und Videos zu beiden Veranstaltungen gezeigt. Bei tollem Buffet und noch besserer Stimmung wurden alle Sieger der Altersklassen-Rangliste mit Preisen ausgezeichnet.

Der große Ansturm zeigt, dass die größte Radmarathon-Serie Österreichs immer beliebter wird. Insgesamt waren dieses Jahr mehr als 10.000 Teilnehmer am Start der sieben Top-Tour-Rennen. Wir danken allen Anwesenden recht herzlich und laden schon jetzt alle Teilnehmer zur nächsten Siegerehrung am 26.10.2016 nach Mondsee ein.
Logo Austria Top Tour 2015

Die Sieger 2015: Bernhard Rehrl und Lorraine Dettmer

Spannende und anstrengende Rennen liegen hinter uns. Nun gilt es den Blick auf die Rangliste Österreichs größter Radmarathon-Serie zu richten.

Bei den Damen erfährt sich Lorraine Dettmer (ARBÖ ASKÖ Raiffeisen Feld am See) den Gesamtsieg vor Evelyn Zipper (Union Schönberg Lachtal) und Andrea Dobner (SVG Ruhstorf). Die Frauen machten es bis zum Schluss spannend - zwischen der Zweit- und Drittplatzierten liegen lediglich wenige Punkte!

In der Wertung der Herren triumphiert Bernhard Rehrl (ESR Racing by Bernhard Kohl) vor Jakob Busch (Team Tour powered by Bulls) und Thomas Strobl (RC Team Paintball Fritz).

Wir gratulieren den Siegern und allen Teilnehmern der Rangliste zu ihren großartigen Leistungen! Die Urkunden werden Ende August per Mail zugeschickt.

Salzkammergut Trophy 2015 - Anstieg zum Hallstätter Salzberg (Foto: Harald Hois)

Rückblick 18. Salzkammergut Trophy

Rekordteilnehmerfeld und Streckenrekord! 4.484 Starter beim Marathon, alleine auf der 211-km-Extremstrecke waren über 700 Teilnehmer gemeldet. Der 24-jährige Centurion Vaude Fahrer Andreas Seewald war von Beginn an auf Rekordkurs unterwegs! Die finale Zeitnehmung stoppte schließlich bei 09:50:47 fast drei Minuten früher als beim bisherigen Streckenrekord von Luis Leao Pinto (POR) aus dem Jahr 2013.
Ondřej Fojtík (CZE), der Sieger von 2012 erreichte als Zweiter mit einer Zeit von 10:12:12 das Ziel. Dahinter folgten mit dem Tiroler Martin Ludwiczek, dem Niederösterreicher Andreas Dollinger und dem Steirer Wolfgang Krenn gleich drei Österreicher auf den Rängen drei bis fünf.
Bei den Damen gab es ebenfalls eine neue Bestzeit! Vorjahressiegerin Milena Cesnaková (Superior MTB-Team) unterbot den Streckenrekord von Andrea Huser (SUI) aus dem Jahr 2006 um fast 7 Minuten und deklassierte ihre Landsfrau Jana Skrbková (Eleven Team) um über 19 Minuten.
ARBÖ Radmarathon Bad Kleinkirchheim

Kaiserwetter in Bad Kleinkirchheim

Die Sonne knallte erbarmungslos vom Himmel beim diesjährigen ARBÖ Radmarathon, doch auch trotz der extremen Bedingungen waren die Teilnehmer der siebten Auflage der Veranstaltung in Bad Kleinkirchheim restlos happy. Mit einem fast unfallfreien Rennen und einem neuen Teilnehmerrekord von 1.000 Startern war das Event ein voller Erfolg!

Bei den Herren setzte sich über die 106 km-Runde der 25-jährige Mario Kienzl in einer Zeit von 3:05:48 gegen seine Konkurrenz durch, bei den Damen entschied die Tirolerin Nadja Prieling nach 3:26:30 das Rennen vor Lorraine Dettmer und Evelyn Zipper für sich.

Auf der 65 km langen Helvetia-2-Seenrunde triumphierte bei den Damen Simone Kumhofer, bei den Herren gewann Christian Schmitt, der sich damit den Sieg in Kärnten bereits zum vierten Mal sichern konnte.
newsbild

Mondsee: Teilnehmerrekord über die 200 km!

Der Mondsee 5-Seen Radmarathon, der dieses Jahr bereits zum 29. Mal ausgetragen wurde, war wieder ein voller Erfolg!

Die Starter der verschiedenen Distanzen hatten nicht nur mit anspruchsvollen Anstiegen, sondern auch mit einigen kräftigen Regengüssen zu kämpfen, die der guten Stimmung aber keinen Abbruch machten.

Helmut Trettwer gewann schließlich über die 200 km-Distanz vor Thomas Strobl und Benjamin Schweinester!
Bei den Damen triumphierte Monika Dietl vor Evelyn Zipper und Rosemarie Pötzelsberger.

Für das 30-jährige Jubiläum im kommenden Jahr will sich OK-Chef Ernst Ahamer etwas spezielles einfallen lassen, um so die 2000er-Marke der Starter zu knacken!
newsbild

Sieg für Johannes Berndl in Villach!

Dauerregen und ungemütlich niedrige Temperaturen - so kann man den diesjährigen Alpe-Adria Giro wohl am treffendsten zusammenfassen.
Trotz der schwierigen Bedingungen beim Rennen wurde an der Spitze ordentlich Tempo gemacht und es konnte sich bei der Distanz über 165 km Johannes Berndl vor Stefan Kirchmair und Thomas Strobl den Sieg sichern.

Simone Kumhofer kam mit einem beachtlichen Vorsprung von knapp 21 Minuten vor der zweitplatzierten Julia Ganterer als erste Frau ins Ziel!


SuperGiroDolomiti (Foto: Marco Felgenhauer)

Comeback: Bernhard Kohl gewinnt „SuperGiroDolomiti“

Ehemalige Radprofis haben die 2. Auflage des Extremmarathons „SuperGiroDolomiti“ in Osttirol dominiert: Nach anfänglich perfektem Radlerwetter gewann Bernhard Kohl nach 232 Kilometern und 5.234 Höhenmetern mit über 13 Minuten Vorsprung vor Daniel Rubisoier und Ex-Profi Stefan Kirchmair.

Über die klassische Dolomitenradrundfahrt (112 Kilometer) jubelte bei starken Regengüssen Lokalmatador Thomas Blassnig über seinen ersten großen Marathontriumph. Bei den Damen konnte sich Evelyn Zipper vor Iris Köstinger und Annina Jenal den Sieg sichern.
Start St. Pöltner Radmarathon

Hitzeschlacht beim St. Pöltner Radmarathon

Bei strahlendem Sonnenschein und sehr heißen Temperaturen wurde dieses Jahr der 8. St. Pöltner Radmarathon ausgetragen. Mit Teilnehmern aus über 20 Nationen war die Veranstaltung wieder ein voller Erfolg!

Um 8 Uhr fiel der Startschuss für die Athleten der Extrem-Strecke über 156 km, bei der sich der Tscheche Jan Hirt den Sieg vor den beiden Österreichern Bernhard Rehrl und Thomas Strobl sichern konnte.

Beim Ladies-Race, das heuer zum ersten Mal ausgetragen wurde, gewann Monika Kiraly aus Ungarn vor Lorraine Dettmer aus Deutschland und der Niederösterreicherin Sophie Schober.
ARBÖ-Radmarathon Bad Kleinkirchheim (Foto: ARBÖ KK)

Bad Kleinkirchheim - erstmals mit MTB-Rennen!

Der ARBÖ-Radmarathon in der Skiweltcup-Gemeinde Bad Kleinkirchheim zählt zu den Klassikern in Österreich.  Die auf 106 Kilometer verteilten 2.150 Höhenmeter der Langdistanz zählen dank der Almlandschaft des Biosphärenpark Nockberge, den Bergwertungen Schiestlscharte und Eisentalhöhe und der Fahrt entlang des traumhaften Millstätter See mit zum Schönsten, was sich kletterfreudige Radsportler wünschen können.
Das OK-Team um Norbert Unterköfler hat das Speichenspektakel weiterentwickelt und lockt heuer erstmals auch Mountainbiker in die Nockberge! Neu im Programm ist am 4. Juli das Jedermann-MTB-Bergrennen „Nockbike Kaiserburg Trophy“ über 11 Kilometer und 1000 Höhenmeter!
newsbild

Rückblick Mörbisch

Beim ersten Rennen der Austria Top Tour 2015 am Neusiedlersee konnte sich Petr Lechner aus Tschechien in einer Zeit von 3:01:59:20 gegen die restlichen 922 gewerteten Starter im Feld durchsetzen. Mit lediglich 5 Sekunden Rückstand sicherte sich der Österreicher Bernhard Rehrl den zweiten Platz vor Gergely Popovics aus Ungarn. Siegerin der Frauen wurde, mit einem beachtlichen Vorsprung von 26 Minuten zur Zweitplatzierten, Diana Pulsfort aus Ungarn.