newsbild

28.04.2019 - Neusiedler See Radmarathon

Durch die UNESCO Welterbe Region
>> mehr erfahren
newsbild

02.06.2019 - St. Pöltner Radmarathon

Der Härteste im Osten!
>> mehr erfahren
newsbild

09.06.2019 - Dolomiten Radrundfahrt & SuperGiroDolomiti

Der Radmarathon für Körper, Geist und Seele
>> mehr erfahren
newsbild

30.06.2019 - Mondsee 5-Seen Radmarathon

Der Klassiker im Salzkammergut inkl. MTB-Challenge
>> mehr erfahren
newsbild

13.07.2019 - Salzkammergut Trophy & Cyclocross Marathon

Österreichs größter MTB Marathon
>> mehr erfahren
newsbild

19.07.2019 - Ultra Rad Challenge Oststeiermark

Die Herausforderung auf der Langdistanz
>> mehr erfahren

News

Mondsee 2017 (Foto: Uwe Brandl)

Mondsee 5-Seen Radmarathon am 30. Juni

Am 30. Juni ist es wieder so weit: Der Mondsee 5-Seen Radmarathon geht zum 33. Mal über die Bühne. Auf der großen Schleife durch die Rennradregion SalzburgerLand/Salzkammergut liegen der Wolfgangsee, Hallstättersee, Traunsee, Attersee und Mondsee aneinandergereiht wie auf einer Perlenkette. Tour A führt über 200 Kilometer und 2.600 Höhenmeter, Tour B über 140 Kilometer und 1.400 Höhenmeter und Tour C über 75 Kilometer und 400 Höhenmeter.
Als besonderes Highlight werden die österreichischen Straßen-Staatsmeisterschaften im Rahmen des Radmarathons ausgetragen! Ein hoch interessantes Starterfeld ist garantiert und die Teilnehmer können sich mit der österreichischen Elite im indirekten Duell messen.

Den Auftakt zu einem ereignisreichen Rennwochenende machen bereit am Samstag die MTB-Challenge über 31,5 Kilometer und 1.050 Höhenmeter welche ebenfalls zur Wertung der Austria Top Tour zählt, und das  "Kids-Race" . In den Klassen U7 bis U15 können die jungen Radtalente auf einem Rundkurs um das Schloss Mondsee ihr Können beweisen - und das ganz ohne Startgebühr.

Abgerundet wird das Spektakel am Mondsee durch die alljährliche “Kaiserschmarrn-Party“ und ein Programm mit Live-Musik.
Online-Nennschluss ist der 27. Juni. Nachnennungen können noch am 29. und 30. Juni bei der Startnummernausgabe getätigt werden.
Start Salzkammergut Trophy 2016 - A-Strecke (Foto: Erwin Haiden)

22. Salzkammergut Trophy inkl. Gravel Marathon

Die Salzkammergut Trophy ist jedes Jahr ein Highlight im Rennkalender!

Zur diesjährigen 22. Ausgabe werden wieder über 5.000 radbegeisterte Akteure in Bad Goisern erwartet. Die Rennstrecken der Trophy führen zu den landschaftlich schönsten Plätzen des Salzkammerguts und verlangen den Bikern alles ab.

Neben den verschiedenen Mountainbike-Wertungen auf den Strecken von 22 bis hin zu hammerharten 210 Kilometern gibt es heuer auch einen eigenen Bewerb für Gravel-Bikes. Die 63 Kilometer lange Strecke verläuft überwiegend entlang von Schotter- bzw. Forststraßen, bzw. sind einzelne Abschnitte auch asphaltiert. Bei allen anderen Wertungen sind ausschließlich Mountainbikes zugelassen.

Im Rahmen des großen Mountainbike-Festes in Bad Goisern wird den Besuchern an diesem Wochenende noch einiges geboten.

Auf der großen Bike-Messe präsentieren mehr als 80 Aussteller ihre Produktneuheiten und bieten diese auch zum Testen an. Weitere Attraktionen sind der Einrad-Downhill, die SCOTT Junior Trophy, Filmvorführungen, Heli-Rundflüge, geführte eMTB-Touren, mehr als 100 Testbikes, Live-Konzert mit “La Rochelle-Band“ am Freitag und vieles mehr. Ein Ausflug lohnt sich - mit oder ohne Bike.

Foto: Dolomitenrundfahrt

Dolomitenrundfahrt & SuperGiro Dolomiti

Dritter Stop der Austria Top Tour – bei der Dolomitenrundfahrt und dem SuperGiro Dolomiti rückten die Bergspezialisten in den Fokus. Bei sommerlichen Temperaturen starteten ca. 1.100 Teilnehmer in das Rennen.

Um 06:30 Uhr erfolgte der Start zum SuperGiro Dolomiti, der die Teilnehmer auf geänderter Streckenführung über 207 Kilometer und ca. 4.600 Höhenmeter führte – neben Gailbergsattel, zweimal Plöckenpass und dem Anstieg nach Paularo wartete der Kartitscher Sattel als letzte große Hürde auf die Sportler. Bei den Männern setzte sich Philip Handler mit einer Zeit von 05:53h vor Thomas Zirknitzer und Stefan Oettl durch. Die Damenwertung konnte nach 07:23h Fahrtzeit Margit Messinger-Walek für sich entscheiden. Melanie Pfitzner und Bianca Bischof – die momentane Gesamtführende der Top Tour – komplettieren als zweit- bzw. drittplatzierte das Podest.
St. Pölten (Foto: Sportograf)

Sommerliches Spektakel in St. Pölten

Der Auftakt zu einem heißen Juni-Programm der Austria Top Tour fand am 2. Juni in St. Pölten statt. Nach einem Jahr Pause wurde dort heute das zweite Rennen der Serie ausgetragen.

Bei herrlichem Sommerwetter fanden sich über 1.000 Teilnehmer, verteilt auf unterschiedlichen Strecken, an der Startlinie ein.

Die Extrem-Strecke führte die Teilnehmer über 158 Kilometer, gespickt mit ca. 2.500 Höhenmeter. Bereits am ersten Anstieg konnte sich eine ca. 10 Mann große Gruppe absetzen und bis zum Ende einen satten Vorsprung herausfahren.

Nach 04:30:44 Fahrtzeit entschied Hannes Brandecker (SV Velo Lounge Linz) den Sprint vor Marco Prillinger und Norbert Dürauer für sich.

Neusiedler See Radmarathon (Foto: sportshot.de)

Stürmischer Austria Top Tour-Auftakt in Mörbisch

Weit über 1.300 Radsportbegeisterte aus 20 Nationen fanden sich heute in Mörbisch ein und stellten sich den extrem schwierigen Windbedingungen beim Neusiedlersee Radmarathon. Unter den Teilnehmern waren auch zahlreiche Promis zu finden, darunter Lokalmatador Leo Hillinger, Snowboard-Ass Benni Karl und Skiflug-Legende Martin Koch.

Auf der langen Strecke mit 125 zu absolvierenden Kilometern formierte sich gleich nach Beginn eine ca. 30-köpfige Spitzengruppe, in der sämtliche Favoriten vertreten waren. Im Laufe des Rennens konnten sich Marton Bazso und Vorjahressieger Martin Geretschnig vom Bernhard Kohl Racing Team absetzten und bis zum Ende einen ca. 4 Minuten großen Vorsprung herausfahren. Den Sprint konnte Baszo nach 3 Stunden und 13 Minuten für sich entscheiden.
Top Tour Siegertrikot 2019 by RH77

Austria Top Tour-Siegertrikot 2019 by RH77

Das Siegertrikot der Austria Top Tour 2019, für die besten Hobbyathleten der diesjährigen Altersklassenrangliste. Entworfen von RH77, der Bekleidungsmarke von Ex-Radprofi Rene Haselbacher, hergestellt aus atmungsaktiven und schnell trocknenden Stoffen.

Wenn es um eine hervorragende Passform und um die schnellsten Zeiten im Peloton geht, sollte man sich auf keine Kompromisse einlassen. Bei der Farb- und Designauswahl sind keine Grenzen gesetzt, und die Profis von RH77 bieten für Radsportvereine ganz spezielle Konditionen an.
ProCycling Angebot 2018

Procycling Testabo für Top Tour Teilnehmer

Procycling bietet ein exklusives Testabo für alle Teilnehmer der Austria Top Tour!

 + 2 Procycling-Testausgaben
 + Procycling-Shirt
 + Procycling-Trinkflasche
 + Procycling-Aireator-Radsocken von DeFeet
 + 6 Chimpanzee-Artikel (Energy Bar und Gel)

Das Paket ist für nur 29,90 Euro inkl. Lieferung nach Österreich erhältlich.

Gutscheincode: AUSTRIATT2019