Archiv 2020

Salzkammergut Trophy 2018 - Raschberg (Foto: Erwin Haiden)

Neuer MTB-Marathon am
18. Oktober in Bad Goisern

Am 18. Oktober organisiert das Team der Salzkammergut Trophy in Bad Goisern einen kleinen Marathon mit zwei neuen Streckenvarianten. Die "kurze" Runde ist 51,2 Kilometer lang und hat 1.895 Höhenmeter. Auf der langen Strecke ist zusätzlich der Raschberg zu bewältigen was ein Plus von 16,1 Kilometer und 725 Höhenmeter bedeutet. Auf dieser Distanz werden auch die ursprünglich Ende Mai in Kleinzell geplanten MTB-Marathon Staatsmeisterschaften ausgetragen. Zugelassen sind maximal 250 Teilnehmer und Fahrer ohne Lizenz starten einzeln mit einem Abstand von ca. 20 Sekunden.
Logo Neusiedler See Radmarathon

Neusiedler See Radmarathon muss leider abgesagt werden!

Vor einer Woche waren die Veranstalter noch sehr optimistisch. Nun müssen der für den 25. Oktober geplante Neusiedler See Radmarathon, die tags zuvor geplanten Zeitfahren sowie der 10. Mörbischer Lauftag leider doch abgesagt werden!

Im nächsten Jahr soll der 29. Neusiedler See Radmarathon samt der Zeitfahr- und Laufbewerbe am 2. und 3. Oktober 2021 über die Bühne gehen. Alle bisher angemeldeten Teilnehmer können sich bis 31. Dezember 2020 entscheiden, ob sie auf den neuen Termin umgebuchen wollen oder ob sie ihr Startgeld zurücküberwiesen bekommen wollen.
Salzkammergut Mountainbike Trophy 2020 - Loser Altaussee (Foto: Alexander Pautsch)

Salzkammergut Trophy: Teilnahme noch bis 31. Oktober!

Die "Trophy Individuell" wurde aus der Not geboren und erscheint vielen Bikern erst auf den zweiten Blick interessant. Nachdem es ein absolut neues Rennformat ist und auch eine neue Zeitmesstechnik zum Einsatz kommt, hat das Trophy-Team ein kurzes Video erstellt, in dem alles erklärt wird. Das Prinzip mit den Stages und Kontrollpunkten ist wesentlich einfacher, als es erscheinen mag. Und auch wenn der direkte Vergleichskampf fehlt, ist für Spannung gesorgt. Denn bis Ende Oktober kann man sich noch neu anmelden, oder seine bisherige Zeit verbessern!

Aktuell haben sich schon knapp 1000 Teilnehmer für dieses alternatives Rennformat, bei dem man die traumhafte Landschaft des Salzkammergutes in einem Mix aus Rennen und MTB-Tour erleben kann, angemeldet. Für das Trophy-Organisationsteam ist das eine schöne Bestätigung, dass die Entscheidung nicht einfach abzusagen richtig war.
Loser-Panoramastraße (Foto: Heiko Mandl)

Loser Bergzeitfahren am
12. September

Die "Loser-Panoramastraße" gehört zu den attraktivsten Ausflugszielen im Salzkammergut mit atemberaubenden Ausblicken auf den Altausseer See, das Tote Gebirge und den Dachstein.

Der Start zu diesem Bergzeitfahren erfolgt bei der Mautstelle bei der Hagan Lodge auf 850 Meter Seehöhe. Das Ziel auf der 1.600 Meter hoch gelegenen Loser Alm erreicht man nach ca. 9 Kilometern. Die 15 Kehren sorgen für eine gleichmäßige Steigung unter 10 Porzent.

Es gibt getrennte Wertungen für Damen und Herren jeweils in der Kategorie Rennrad und Mountainbike. Die schnellsten drei Damen und Herren des ersten Loser Bergzeitfahrens werden im Ziel geehrt. Für Mountainbikes beträgt die Mindest-Reifenbreite 2,1 Zoll!

Bitte rasch anmelden, die Startplätze sind limitiert!
Neusiedler See Radmarathon (Foto: sportshot.de)

Neusiedler See Radmarathon am 25. Oktober in Planung

Die Planungen für den 29. Neusiedler See Radmarathon laufen auf Hochtouren. Mit der Verschiebung auf den 25. Oktober haben die Veranstalter ein glückliches Händchen bewiesen und aktuell stehen die Zeichen gut, dass der Radsportevent stattfinden kann. Ein sehr gutes Präventionskonzept wurde den Behörden bereits übermittelt.

Auch das 10. Mörbischer Einzel- und Paarzeitfahren und die Lauftage sollen wie geplant am 24. Oktober über die Bühne gehen. Die Veranstalter bitten alle Interessierten sich so rasch wie möglich anzumelden um die Planungen vorantreiben zu können. Angst um das Startgeld muss keiner haben. Sollte entgegen der Erwartungen der Marathon nicht stattfinden, garantiert der Veranstalter einen Übertrag auf 2021 bzw. eine Rückerstattung. Bis Ende August sind die Startgelder noch ermäßigt und es gibt Sonderkonditionen für alle Teilnehmer, die eine ATT-Saisonkarte gebucht hatten.
Martin Ludwiczek (AUT) - Salzkammergut Trophy 2019 – Ewige Wand (Foto: sportograf.de)

Salzkammergut Trophy – Teilnahme täglich möglich!

Der Tiroler Martin Ludwiczek übernahm bei seinem zweiten Antritt die Führung auf der Extremstrecke über 176 Kilometer und 5904 Höhenmeter und verbesserte seine bisherige Zeit um über 7 Minuten! Auf Rang zwei liegt nun der Niederösterreicher Andreas Dollinger und auf Rang drei Johann Klackl, der Lokalmatador aus Bad Goisern! Mit Sabine Schneider aus dem Chiemgau ist die erste Dame in der Ergebnisliste der Extremdistanz zu finden und mit Lisi Hager und Erwin Haiden vom Bikeboard auch die beiden ersten Langstrecken-Finisher der Bosch eMTB-Trophy!

In den letzten Wochen gab es leider aufgrund von Holzbringungsarbeiten ständig Streckensperren. Seit dem 21. August kann man aber wieder alle 7 Trophy-Distanzen in Angriff nehmen und am 5. und 6. September sowie von 24. bis 26. Oktober gibt es wieder zwei „Race-Day-Termine“, an denen die Forststraßen früher bzw. länger befahren werden dürfen!
Läufer am Windensteg in Lauffen (Foto: Kaiserlauf/Hörmandinger)

Laufbewerbe und permanente Laufstrecken mit Zeitmessung

Seit Anfang August bieteten die Trophy-Veranstalter permanent beschilderte Laufstrecken mit fix installierter Zeitmessung an. Am 24., 25. und 26. Oktober werden drei Laufbewerbe in Bad Ischl bzw. Bad Goisern organisiert.

Die kürzeste Strecke entlang der Traun misst 4,6 Kilometer und startet beim Weißenbachwirt bei Bad Goisern. Ebenfalls beim Weißenbachwirt startet der Lauf über 13 Kilometer ins Weißenbachtal. Der Halbmarathon geht von Bad Ischl entlang der Traun bis nach Bad Goisern und wieder retour.

Wie bei den MTB Bewerben kann man mit derselben Startnummer auf jeder Laufstrecke an einem beliebigen und selbstgewählten Tag teilnehmen und so seine Zeit mehrmals verbessern. Der Transponder für die Zeitmessung ist in der Startnummer integriert. Die endgültige Rangliste wird Anfang November veröffentlicht.
Ultra Rad Challenge 2020 (Foto: Markus Tobisch)

Ultra Rad Challenge – trotz Corona ein voller Erfolg

Dass Radsportverantaltungen auch in Corona-Zeiten stattfinden können, haben die Veranstalter in Kaindorf mit der Austragung der Ultra Rad Challenge Anfang August bewiesen. Mit einem umfangreichen Präventionskonzept und adaptierem Rennformat wurde den Sportlern ein sicheres Event geboten.

Auf der Königsdisziplin über 24 Stunden gingen 90 Teilnehmer über die Startlinie. Den Sieg bei den Herren konnte sich abermals Vorjahressieger Bernhard Lebesmühlbacher sichern, bei den Damen triumphierte Rosemarie Pötzelsberger. Der Teambewerb war mit 15 Teams in diesem Jahr ausgebucht.

Die Veranstalter und Teilnehmer haben in der Oststeiermark bewiesen, dass mit einem guten Konzept und Disziplin sichere Outdoorsport-Events möglich sind. Ein positives Signal, dass andere Veranstalter zuversichtlich in den Herbst blicken lässt.

Lukas Kaufmann (AUT) - Salzkammergut Trophy 2020 - Ewige Wand (Foto: sportograf.de)

Salzkammergut Trophy – Teilnahme täglich möglich!

Lukas Kaufmann gewann beim ersten Trophy "Race-Day" am 18. Juli auf der Extremstrecke über 176 Kilometer und 5904 Höhenmeter. Die 7 Abschnitte mit Zeitnehmung absolvierte er in 3:22:57. Mit knappem Rückstand und einer Zeit von 3:29:09 belegte Alexander Thaler aus Gosau den zweiten Rang vor Stefan Schrattenecker (Bike Team Borbet).

Bis Ende Oktober kann man die 7 Trophy-Strecken an beliebigen und selbstgewählten Tagen in Angriff nehmen und sich online in der Rangliste vergleichen. Speziell für die Teilnehmer der langen Strecken sind aber die weiteren "Race-Day-Termine" interessant. An diesen Tagen dürfen die Forststraßen nämlich früher bzw. länger befahren werden. Am 8. August gibt es in Gosau außerdem ein Bergrennen auf die Schäferalm. Mit einer Startnummer für die Trophy Individuell kann man ohne Aufpreis daran teilnehmen!
Ultra Rad Challenge, Kaindorf (Foto: Markus Tobisch)

Grünes Licht! Kaindorf findet am 7. und 8. August statt

Der Radclub greenteam Kaindorf hat von den Behörden grünes Licht für sein Präventionskonzept bekommen und somit steht der Ausrichtung der Ultra-Rad-Challenge am neuen Termin Anfang August nichts mehr im Wege!

Alle Bewerbe für Hobby- und Freizeitsportler über 24, 12, 6 und 3 Stunden können in den Einzel- und Teamkategorien im gewohnten Rennmodus über die Bühne gehen. Allerdings gibt es geänderte Startzeiten, ein striktes Teilnehmerlimit, sowie zahlreiche Adaptierungen aufgrund der COVID-19-Situation.

Also rasch anmelden und gleich einen der begehrten Startplätze sichern! Nachnennungen vor Ort sind dieses Jahr nicht möglich!
Roadbike Holidays (Foto: PBT Mallorca)

Dein Urlaubsfinder mit „Roadbike Holidays“

„Roadbike Holidays“ ist DER Partner für einen perfekten Rennrad-Urlaub. 32 Hotels in Österreich, Deutschland und Italien sowie zwei Radstationen in Spanien sorgen das ganze Jahr über für Rennrad-Freuden.

Entfliehe dem Winter-Blues und erkunde die Balearen-Insel Mallorca. Die beiden Radstationen „Easy-Tours“ und „Philipps Bike Team“ stehen dort mit Equipment, Touren-Tipps und Guiding zur Verfügung. Oder entscheide Dich für eine mehrtägige Rennradreise. Für Hotelreservierungen, Tourenausarbeitung und Gepäcktransport wird im Vornhinein gesorgt. Du musst Dich also um nichts kümmern.

Wenn Du aber doch lieber an einem Ort bleibst, wählst Du einfach eines der vielen Rennrad-Hotels in den „Roadbike Holidays“ Destinationen. Danach kannst Du Dich entscheiden, ob Du die Region lieber auf eigene Faust erkundest oder Dich mit den Gastgebern auf eine geführte Tour begibst. Worauf auch immer Deine Wahl fällt, eines ist sicher: Dein nächster Rennrad-Urlaub wird garantiert unvergesslich!
Logo Austria Top Tour 2020

Heuer voraussichtlich nur drei Veranstaltungen

Mit Stand Mitte Juni wird der Neusiedlersee Radmarathon auf den 25. Oktober verschoben. Die Salzkammergut Trophy am 18. Juli findet mit verändertem Rennmodus statt und die Ultra Rad Challenge in Kaindorf wird vom 24. Juli auf den 7. August verlegt.

Da fünf Veranstaltungen abgesagt wurden, werden wir die Saisonkarten rückabwickeln und die Austria Top Tour-Altersklassenrangliste sowie die Kilometersammler-Wertung wird dieses Jahr ausfallen. Wir hoffen, dass wir euch bei einem der Events begrüßen dürfen!