Archiv 2013

Bild Procycling Testabo ohne Prämie

Procycling Testabo

Seit neun Jahren gehört Procycling fest in die Welt der deutschsprachigen Fahrrad-Magazine. Mit seiner qualitativ hochwertigen Ausstattung, den unvergleichlichen Bildern und Texten, bei denen die Nähe zum Sport kompromisslos zu spüren ist, begeistert Procycling Monat für Monat Radsportfans in aller Welt. Das Jahresabo gibt es mit Geschenk ab 59,90 Euro. 

3 Ausgaben des Procycling Magazins sind jetzt für 9,90 Euro erhältlich. Austria Top Tour Saisonkartenbesitzer erhalten das Testabo gratis!

Foto: Mondsee 5 Seen Radmarathon

1. ALTERSKLASSENRANGLISTE IM HOBBYBEREICH

Österreichs größte Radmarathon Serie setzt neue Maßstäbe. Die Austria Top-Tour 2014 wird erstmals in Österreich eine Rangliste für Hobbyathleten herausgeben. Jeder Teilnehmer, der an einem Austria Top-Tour-Rennen mitmacht, wird automatisch in die Austria Top-Tour-Mastersrangliste aufgenommen. Dadurch ist auch keine extra Austria Top-Tour Anmeldung mehr notwendig. Lizenzfahrer sind von dieser Wertung ausgenommen. Du kannst zwischen 18 verschiedenen Bewerben auswählen, gewertet werden jeweils deine drei besten Ergebnisse. Es gibt sowohl eine internationale als auch eine rein österreichische Rangliste.
Die Sieger erwarten tolle Preise und für jeden Teilnehmer gibt es eine Austria Top-Tour Urkunde. Für alle Kilometer- und Höhenmeter-Sammler gibt es wie schon im letzen Jahr Ehrennadeln in Gold-, Silber- und Bronze. Wer 10.000 Höhenmeter schafft bekommt die goldene Ehrennadel mit "Höhendiamant".
STECKBRIEF: Neuer ALPE-ADRIA-GIRO

STECKBRIEF:
Neuer ALPE-ADRIA-GIRO

In Villach startet am 22.6.2014 ein atemberaubender 3-Länder-Radmarathon mit einem Mega-Rahmenprogramm.
Hier bieten wir euch die Möglichkeit, gleich 3 Länder an einem Tag zu durchqueren.

Die eindrucksvolle 161 km lange Strecke wurde vom Radprofi Paco Wrolich ausgesucht und führt von Villach über Tarvis nach Kranjska Gora. Von dort geht es dann die 23 Kehren (teils gepflastert) auf den 1611 m gelegenen VRŠIČ-Pass hinauf. Bei der Abfahrt passiert man die türkisen Wasser des SOČA Ursprunges bis nach Bovec, um dann nach den 5 Kehren des PREDIL-Passes (1156 m) am wunderschönen Lago del Predil anzukommen. Abschließend führt die Strecke über Tarvis zum Faaker See und wieder retour nach Villach.

Teilnehmerlimit: 1.000
Spar dir bis zu € 40,- Startgeldgebühr wenn du dich in den nächsten Tagen anmeldest!
Fast 1000 Radler sind auch heuer wieder am Start

NEU: SUPER GIRO DOLOMITI

Die Dolomitenradrundfahrt wird in ihrer 27. Auflage um ein bahnbrechendes Angebot erweitert. Zur klassischen Umrundung der Lienzer Dolomiten mit 112 km und 1860 Meter Höhenunterschied gesellt sich nun die Extrem-Variante “Super Giro Dolomiti” mit 233 km und 4820 Höhenmeter.

Diese Strecke gilt als die Herausforderung für ambitionierte Radsportler aus nah und fern. Die grenzüberschreitende Streckenführung bietet nicht nur viele Anstiege, sondern auch ein einzigartiges Radsporterlebnis. In der Streckenführung ist auch der Lanzenpass enthalten, welcher für den “Giro d`Italia 2012″ eigens neu asphaltiert wurde. Über den Plöckenpaß führt der “Italienausflug” zurück nach Kötschach, wo man wieder auf die klassische Dolomitenrunde stößt.

Für diese Premiere gibt es für alle Finisher ein spezielles “Super Giro Dolomiti – Trikot” als Startgeschenk.

NEUER MTB MARATHON

NEUER MTB MARATHON

Für Mountainbiker gibt es am 21. Juni 2014 den Alpe-Adria MTB Giro mit zwei Strecken (100 bzw. 65 km) zu absolvieren.

Die vom Ex-Radprofi Paco Wrolich ausgesuchte atemberaubend schöne Strecke geht vom Ufer des türkisblauen Faaker Sees hinauf auf den Jepcasattel über die Grenze nach Slowenien. Ein attraktiver Downhill lässt die Bikerherzen höher schlagen, ehe man Kranjska Gora erreicht. Dann geht es dem Planica Tal entlang weiter bis nach Tarvis in Italien, wo man bei den Weißenfelser Seen (Laghi di Fusine) noch mal Kraft tanken kann, bevor es wieder zurück nach Kärnten geht.
Logo Austria Top Tour 2014

Termine 2014

Die 2014er Termine der ATT stehen fest. Neu ist der Alpe-Adira Giro in Villach. Die Anmeldung zur Salzkammergut Trophy ist bereits geöffnet. Wir informieren euch gerne über den Anmeldestart der anderen Rennen bzw. zur Cupwertung. Einfach in der nebenstehenden Spalte für den Newsletter registrieren, oder Fan unserer Facebook-Seite werden.

04.05.2014 Achensee Radmarathon, Achenkirch
08.06.2014 Dolomitenradrundfahrt, Lienz
22.06.2014 Alpe-Adria Giro, Villach
29.06.2014 5 Seen Radmarathon, Mondsee
06.07.2014 Kärnten Radmarathon, Bad Kleinkirchheim
12.07.2014 Salzkammergut Trophy, Bad Goisern
Martin Ludwiczek (AUT) - 9. Rang Salzkammergut Trophy 2013 (Foto: sportograf.de)

Martin Ludwiczek:
Gesamtsieger
Austria Top Tour 2013

Mit einem 9. Platz auf der Extremstrecke der Salzkammergut Trophy holte sich Martin Ludwiczek (rtr31) den Gesamtsieg der Austria-Top-Tour.

Rang zwei geht an Christoph Unterweger (Team TOUR powered by BULLS). Mit nur einem Punkt Rückstand wird Gebhard Pertl vom RC ARBÖ Raiffeisen Feld am See Dritter der Gesamtwertung.

Bei den Damen gewinnt Rosi Münsterer (BMW Radsport) vor Claudia Horn (RSV Rosenheim) und Maria Pichler.
Top-Tour Finale in Bad Goisern

Top-Tour Finale in Bad Goisern

Der Portugiese Luis Leão Pinto gewinnt trotz einer Ehrenrunde die Monsterdistanz von 211,3 Kilometern und 7.049 Höhenmetern bei der Salzkammergut-Trophy - dem einzigen Mountainbike-Rennen der Austria Top-Tour. Zu Beginn des Rennens entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen einigen Spitzenfahren, denen ua. auch Rupert Palmberger (GER), Vorjahressieger Ondre Fojtik (CZE), Trophy-Sieger 2011 Wolfgang Krenn aus Liezen und der Salzburger Bernhard Eisl angehörten. Mitte des Rennens kristallisierte sich dann eine Doppelspitze mit Fojtik und Pinto heraus. Auf den letzten Renn-Kilometern setzte sich der Portugiese gegen den Tschechen durch und sah wie der „sichere“ Sieger aus.
Dachstein mit Gosausee und Gosaukamm Salzkammergut Trophy (Foto: Martin Bihounek)

Top-Tour Finale in Bad Goisern: Rasch anmelden!

Mehr als 3.500 Teilnehmer haben sich bereits zur 16. Salzkammergut Trophy am 13. Juli angemeldet. Die drei Erstplatzierten des Vorjahres - Ondrej Fojtik (CZE), Olympiasieger Bart Brentjens (NED) und der mehrfache deutsche Marathon Meister Max Friedrich, sowie Trophy Sieger 2011 Wolfgang Krenn aus Liezen sind ebenfalls am Start. Die 211 Kilometer-Extremstrecke und die 74 Kilometer-Distanz mit Start in Obertraun sind schon fast ausgebucht. Auf allen anderen Distanzen und auch auf der neuen "All-Mountain-Strecke" sind aktuell noch ausreichend Plätze frei. Nachnennungen sind bei Verfügbarkeit von Startplätzen vor Ort bis eine Stunde vor dem Start möglich.
12. bis 14. Juli:Radmesse in Bad Goisern

12. bis 14. Juli:
Radmesse in Bad Goisern

Über 70 Aussteller zeigen am Trophy Wochenende die aktuellsten Neuheiten der Bike-Branche. Bei vielen Ständen gibt es Messepreise, gratis Produktproben, Gewinnspiele oder Testbikes.

Öffnungszeiten:
Freitag: 12 bis 21 Uhr
Samstag: 8 bis 21 Uhr (Open-Night-Party)
Sonntag: 9 bis 12.30 Uhr

Foto: Mondsee 5 Seen Radmarathon

Speichenspektakel im Mondseeland

Der 27. Int. Mondsee 5 Seen Radmarathon lockte auch heuer wieder 1700 Starter aus 15 Nationen in die Rennrad Region SalzburgerLand-Salzkammergut.

Vom Marktplatz in Mondsee wurden die Sportler auf vier unterschiedliche Strecken (25, 80, 135, 200 km) geschickt. Auf der Tour A über 200 km setzte sich Gerd Hagspiel (Team Radcult) aus einer vierköpfigen Spitzengruppe vor Vorjahressieger Lukas Ranacher (Gebrüder Weiß Oberndorfer) und Andreas Ortner nach 5:26:16 durch. Die Damenwertung entschied Simone Käferböck (RC ARBÖ Bike Point Innsbruck) vor Anita Gebhart und Pia Heinig (Team Pichnerbau Denifl).
Logo Austria Top Tour

Cup-Zwischenwertung: Pertl weiter in Führung

Nach vier von fünf Rennen führt in der Austria Top-Tour Zwischenwertung Gebhard Pertl (RC ARBÖ Raiffeisen Feld am See) vor Ludwiczek Martin (rtr31) und Christoph Unterweger (Team TOUR powered by BULLS). Bei den Damen liegt Rosi Münsterer (BMW Radsport) vor Claudia Horn (RSV Rosenheim) und Maria Pichler voran.

Termine:
05.05.2013 Achensee Radmarathon, Achenkirch
26.05.2013 Kärnten Radmarathon, Bad Kleinkirchheim
09.06.2013 Dolomitenradrundfahrt, Lienz
30.06.2013 5 Seen Radmarathon, Mondsee
13.07.2013 Salzkammergut Trophy, Bad Goisern
Foto: Mondsee Radmarathon

30. Juni: Mondsee 5-Seen-Radmarathon

Am 30. Juni laden die Naturfreunde Raiffeisen Mondseeland alle Radsportbegeisterten und Fans zum 27. Int. Mondsee 5-Seen Radmarathon in die Rennradregion „SalzburgerLand – Salzkammergut“ ein. Vier unterschiedliche Strecken passend für jede Leistungsstärke stehen den Sportlern zur Auswahl. Die erwarteten 2000 Teilnehmer aus 20 Nationen kommen entlang des Mond-, Wolfgang-, Hallstätter-, Traun- und Attersee sowie traumhafter Bergkulisse sowohl sportlich als auch landschaftlich auf ihre Kosten.

Online-Voranmeldungen sind noch bis zum 27. Juni, Nennungen bis kurz vor dem Start möglich!

Ewige Wand Salzkammergut Trophy (Foto: Martin Bihounek)

Trophy Steckenbesichtigung mit Valentin Zeller

Erfahren Sie die Mountainbike Region Dachstein Salzkammergut mit Valentin Zeller. Der RAAM Teilnehmer (5. Platz 2005) und ehemalige 24h Höhenmeter Weltrekordhalter betreut vom 28. bis 30. Juni in Bad Goisern eine Streckenbesichtigung mit Techniktraining.

VCÖ Logo

VCÖ-Radfahrumfrage

Der Großteil der Teilnehmer ist mit der Trophy Strecke sehr zufrieden. Wie zufrieden bist du aber mit den Bedingungen für das Radfahren im Alltag? Der VCÖ möchte mit eurer Hilfe erheben, wie es um das Radfahren in Österreich bestellt ist. Nehmt euch bitte etwa fünf Minuten Zeit, um den Fragebogen auszufüllen.
9. Juni DolomitenradrundfahrtJetzt anmelden

9. Juni Dolomitenradrundfahrt
Jetzt anmelden

Die 26. Dolomiten-Radrundfahrt mit Start und Ziel in der Osttiroler Bezirkshauptstadt führt die TeilnehmerInnen durch das Lesachtal. Etwa 2000 Radler werden die klassische Runde über 112 km (1860 Höhenmetern) wieder in Angriff nehmen. Für Extreme gibt es die 123 km Variante mit über 2500 Höhenmeter – wobei die idyllische Pustertaler Höhenstraße den krönenden Abschluss der Dolomitenrunde bildet. Bei diesem Klassiker mit historischen Wurzeln wird weit mehr als perfekte Organisation und sportliche Herausforderung geboten. Es ist eine Fahrt durch eine der schönsten Naturlandschaften der Alpen und damit auch ein Erlebnis für die Sinne und die Seele.

Nennschluss: 5. Juni!
Foto: Mondsee Radmarathon

Mondsee 5-Seen-Radmarathon mit Procycling Rennradwoche

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet das Rennrad- und Triathlonhotel Mohrenwirt die Procycling Rennradwoche mit dem Höhepunkt am Ende der Woche – der Teilnahme am Mondsee 5-Seen-Radmarathon. Erleben Sie ereignisreiche, sportliche Tage am Rennrad im Hotel Mohrenwirt. Gemeinsam mit Ihrem Gastgeber Jakob Schmidlechner – selbst begeisterter Radfahrer und Triathlet – und dem Ex-Profi Marcel Wüst erkunden Sie die außergewöhnliche Rennradregion SalzburgerLand-Salzkammergut.
Online-Voranmeldungen zu den vier traditionellen Strecken des Mondsee 5 Seen Radmarathon sind noch bis zum 27. Juni möglich.
newsbild

Hans-Jörg Leopold gewinnt Kärnten Radmarathon 2013!

Der Wettergott ist allem Anschein nach ein Radsportfan: Während einige Tage zuvor Regen und Schneefall auf den Nockbergen große Sorgen bereiteten, blinzelte pünktlich zum Start des 5. Kärnten Radmarathons die Sonne durch – zur großen Freude der rund 600 TeilnehmerInnen, die zudem vom wohl bekanntesten Radsportfan der Welt, Didi Senft, im wahrsten Sinn des Wortes „angefeuert“ wurden. Auf der 130 Kilometer langen und mit 1900 Höhenmetern gespickten Ersatzstrecke, der sogenannten 2-Seen-Runde, ging es voll zur Sache. Gewinner war der Vorjahressieger und Kärntner Hans-Jörg Leopold. Der Sieg bei den Damen ging an die Tirolerin Nadja Prieling, die damit die Cupführung übernimmt.
newsbild

Hans-Jörg Leopold gewinnt Kärnten Radmarathon 2013!

Der Kärntner Hans-Jörg Leopold gewann wie im Vorjahr den Kärnten Radmarathon mit Start und Ziel in Bad Kleinkirchheim. Der Sieg bei den Damen ging an die Tirolerin Nadja Prieling. Der Ausgang war bis 300 Meter vor dem Ziel völlig offen. Dann attackierte Leopold, Bohunovsky konnte nicht folgen. Damit überquerte der Lavanttaler nach 3:21:55 Stunden wie im Vorjahr als Erster die Ziellinie. Bohunovsky (3:22:10) wurde Zweiter vor dem Salzburger Günther Flatscher (3:22:13). Bei den Damen gewann Nadja Prieling nach 2011 zum zweiten Mal (3:39:30). Die Tiroler verwies die Sloweninnen Teja Gulic und Andreja Godec auf die Plätze. Vierte wurde die Steirerin Brigitte Krebs vom Radclub Feld am See.
newsbild

Emanuel Nösig gewinnt Karwendelrundfahrt

Erfolgreicher Auftakt der Austria Top-Tour: Fast 1000 Teilnehmer stellten sich beim Achensee-Radmarathon der Herausforderung über 166 Kilometer und 1.470 Höhenmeter – die Begeisterung im Ziel war riesengroß.

Emanuel Nösig (Radclub Union Sporthütte Fiegl) aus Huben im Ötztal gewinnt ziemlich geschafft, aber überglücklich mit einer Zeit von 04:17:03.

Schnellste Dame wird Nadja Prieling vom Steinbach-Biketeam in 04:31:56. Sie konnte den Zielsprint für sich entscheiden und verwies Daniela Pintarelli (Mooserwirt Ridley St. Anton am Arlberg) auf Rang zwei.

Facebook Logo

Austria-Top-Tour-Fan werden!

Werde Fan unserer Seite bei Facebook und empfehle die Austria Top Tour an deine Freunde weiter!

Danke!

Valentin Zeller

Zeller Radsportwochen

Valentin Zeller hat sich nach 20 Jahren Spitzensport aus dem Extremsport zurückgezogen und gibt nach 600.000 gefahrenen Kilometern und über 800 Radrennen seine Erfahrungen weiter.

In der Mountainbike Region Dachstein Salzkammergut organisiert der RAAM Teilnehmer (5. Platz 2005) und 24h Höhenmeter Weltrekordhalter dieses Jahr ein Bike-Wochenende mit Trophy Streckenbesichtigung.

Termin: 28. bis 30. Juni

Foto: Mondsee Radmarathon

Radtrainingscamp in Mondsee

Am 30. Juni laden wir euch bereits zum 27. Mal ins schöne Mondseeland zum Int. Mondsee 5 Seen Radmarathon ein. Auch heuer geht es auf den vier traditionellen Strecken durch die Rennradregion SalzburgerLand – Salzkammergut. Als optimale Vorbereitung für unser Event können wir euch jetzt schon das Naturfreunde Raiffeisen Mondseeland Radtrainingscamp beim Aichingerwirt vom 28. April bis zum 3. Mai empfehlen. Es werden Sie ortskundige und gut trainierte Radguides begleiten und Sie durch die Schönheiten des Mondseelandes und Umgebung führen.
Neue Marathon-Serie am Start

Neue Marathon-Serie am Start

Mit der Austria Top-Tour geht 2013 eine ne